This job listing has expired and may no longer be relevant!
5 Apr 2017

Vollzeit WZB und RatSWD suchen wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in der Geschäftsstelle des RatSWD

RatSWDRatSWD Berlin, Berlin, Deutschland

Stellenbeschreibung*

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Geschäftsstelle des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst mit 20 Wochenstunden, ab dem 1. Juli 2017 dann als Mutterschutzvertretung voraussichtlich bis zum 17.10.2017 mit 39 Wochenstunden, eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Möglicherweise schließt sich eine Elternzeitvertretung an.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) ist ein unabhängiges Gremium bestehend aus empirisch arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten. Er wurde 2004 vom Bundes-ministerium für Bildung und Forschung als Regierungsbeirat eingerichtet mit der Ziel-setzung, die Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung nachhaltig zu verbessern und somit zu ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen.

Die Geschäftsstelle unterstützt die Arbeit des RatSWD wissenschaftlich und administrativ und bietet eine abwechslungsreiche und relevante Tätigkeit in einem attraktiven Umfeld.

Aufgaben:

  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitungen der Sitzungen des RatSWD sowie seiner Unterausschüsse
  • Wissenschaftliche und organisatorische Betreuung von Arbeitsgruppen des RatSWD
  • Wissenschaftliche Aufbereitung aktueller Themen des RatSWD wie u. a.: Archivierung und Bereitstellung von Forschungsdaten, Fragen des Datenschutzes und der Forschungsethik, internationale Entwicklungen der Forschungsinfrastruktur
  • Konzeptionelle und organisatorische Leitung von Projekten, Workshops und Veranstaltungen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren
  • Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. in den Sozial-, Verhaltens- oder Wirtschaftswissenschaften); idealerweise mit Promotion
  • Interesse und Verständnis für die Themen des RatSWD
  • Kenntnisse der nationalen und internationalen Forschungslandschaft
  • Einschlägige Kenntnisse in der empirischen Sozial- oder Wirtschaftsforschung
  • Gute Kenntnisse der politischen Prozesse, Institutionen und Verfahrensabläufe; Kenntnisse des Datenschutzrechts sind von Vorteil
  • Einschlägige berufliche Erfahrungen in den genannten Arbeitsbereichen
  • Erfahrungen im Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft, zuverlässiges Arbeiten unter Zeitdruck
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Versierte Kenntnisse in einschlägigen Office Anwendungen und Datenbank-systemen

Vergütung: TVöD EG 13

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Wir bitten um die Zusendung der vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form und in einem pdf-Dokument bis 20. April 2017 an: office@ratswd.de

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Frau Sandra Hagedorn (shagedorn@ratswd.de) wenden.

Auswahlgespräche werden voraussichtlich Anfang Mai 2017 in Berlin stattfinden.

Weitere Informationen: www.ratswd.de

Job-Kategorien: Andere. Art des Stellenangebotes: Vollzeit. Salaries: Ja.

Für diesen Job bewerben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen